Thermalwasser bei Neurodermitis - Deine Haut an kalten Tagen

Thermalwasser bei Neurodermitis, Cremes, Balsam & Co.

Thermalwasser bei Neurodermitis hilft auch im Winter

Thermalwasser hilft auch im Winter

Weißt du was ich nicht verstehen kann? Leute, die ihre Haut nicht richtig schützen bzw. pflegen…Dabei ist es ganz einfach! Thermalwasser bei Neurodermitis, Cremes und andere Pflegeprodukte helfen bei Neurodermitis.

Wenn es draußen dunkler wird, die Temperaturen sinken und man einfach keine Lust mehr hat vor die Tür zu gehen, ist eins ganz wichtig.

Aufgepasst! Jetzt beginnt die Jahreszeit, in der du deine Haut noch mehr pflegen musst.

Warum musst du das machen?

Ist ja ganz klar.

Deine Haut ist jetzt anfälliger auf Umwelteinflüsse!

Du sitzt schön dick eingepackt auf dem Sofa und dazu noch die Heizung auf volle Kraft.

Auf den ersten Blick gefällt es dir, aber…

und jetzt kommt der Nachteil an der Situation. Für deine Haut ist das echt anstrengend!

Trockene Heizungsluft, dickere Kleidung und weniger Sonnenlicht auf der Haut. Dies sind Faktoren, die dein äußeres Hautbild beeinflussen können.

Daher bist DU jetzt an der Reihe. NUR du kannst deiner Haut helfen und damit die Neurodermitis lindern.

Die richtigen Kosmetika sind nur eine Lösung davon. Hier gelangst du zum Komplettset.

 

Thermalwasser bei Neurodermitis, besserer Schutz jetzt sehr wichtig

 

Das Wetter verändert sich…demzufolge solltest du auch deine Tagescreme umstellen.

Gesicht, Hände und dein Halsbereich sind besonders der Witterung ausgesetzt.

Was meinst du? Viele tragen dann einen Schal und eine Mütze.

Naja, schon richtig….

…nur es gibt einen Haken an der Geschichte.

Gerade jetzt in der kalten Jahreszeit haben unsere geliebten Accessoires, wie Schals, Mützen und Handschuhe nicht nur Vorteile.

Durch den ständigen Hautkontakt reiben sie auf der Haut und tragen somit den natürlichen Hautfilm aus Talg von der Hautoberfläche ab.

Da heißt es für dich…besonders auf die Haut zu achten und sie dementsprechend zu pflegen!

Hier mal ein paar Vorschläge von mir:

 

Avene optimale rich Aus eigner Erfahrung kann ich dir die „Avene Hydrance OPTIMALE RICHE“ empfehlen.

Die ist cool…ist eine sehr reichhaltige Tagescreme, die besonders gut für den Herbst und Winter geeignet ist.

Sind auch keine Mineralöle oder Emulgatoren drin!

Zudem gibt es diese Creme noch mit einem Lichtschutzfaktor und Hauttönung.

Und hier kommt auch wieder ein Haken!

Im Winter solltest du auf keinen Fall auf einen Lichtschutzfaktor verzichten. Da es dir und deiner Haut richtig gut gefällt, ein bisschen Wintersonne (Vitamin D) zu tanken, ist das echt wichtig.

Sonst gibt´s ne zusätzliche Rötung…das wäre Unfug.

In der Creme von Avene ist zusätzlich Thermalwasser enthalten.

 

Avene Thermalwasser bei Neurodermitis für Pflege allergischer Haut

 

Thermalwasser bei Neurodermitis zu nutzen hat einen großen Vorteil. Es eignet sich nach dem Duschen bzw. Baden.

Am Besten gleich nach dem Waschen auftragen und etwas in die Haut einreiben. Dabei zieht es sehr schnell ein, wirkt HAUTBERUHIGEND und reduziert damit die Hautrötungen. Es wirkt REIZLINDERND.

Aber aufgepasst!!!

Thermalwasser kann noch viel mehr!

Trage es einfach nach der Rasur, beispielsweise im Gesicht, unter den Achseln, an den Schienbeinen oder auch in der Bikinizone auf. PROBIERE es einfach aus.

Denke immer dran. NUR Du kannst deine Haut ändern. Kein anderer!

 

Thermalwasser Spray gegen Neurodermitis

 

Thermalwasser bei Neurodermitis

Bestandteile im Produkt von Avene:

-> Thermalwasser (Avene Thermal Spring Water)

-> Nitrogen (Stickstoff)

 

Der farblose Stickstoff wird hier als Treibgas genutzt, da es sich um ein Dosierspray handelt. Er ist ungefährlich und ähnelt dem Stickstoff in der Atmosphäre.

 

Thermalwasser wirkt sehr hautfreundlich, weil es wichtige Spurenelemente und Mineralien, wie etwa Eisen, Zink, Kupfer und Fluor, enthält.

Was du noch wissen solltest!

Thermalwasserspray ist gänzlich frei von…

  • Silikonen
  • Mineralölen
  • Parabenen
  • Emulgatoren

WIRKLICH gut ist, dass es das Thermalwasser in unterschiedlichen und preiswerten Verpackungsgrößen gibt.

Praktisch sind die 300 ml Größe für zuhause und die kleine 50 ml Verpackung…Achtung Geheimtipp…

für die Handtasche!

Hinzu kommt, dass keine allergiefördernden Duftstoffe oder weitere schädliche Inhaltsstoffe enthalten sind.

 

Erst Thermalwasser bei Neurodermitis, dann rückfettender Balsam bzw. Creme

 

Nach dem Auftragen von Thermalwasser noch eine abschließende Creme oder einen Balsam auf die Haut…

…und für die kalten Tage ist gut gesorgt!

Auch hier ist ein silikonfreies Produkt von Avene im Herbst und Winter klasse.

Die „Avene XeraCalm A.D. Creme“ ist dabei für mäßige bis sehr trockene Haut geeignet.

Für den langen und kalten Winter empfehle ich für uns Neurodermitiker den „Avene XeraCalm A.D. Balsam“.

Extrem gut bei sehr trockener und anfällige Haut!

Probiere einfach alles aus. Knie dich rein und lindere den Juckreiz. NUR Du kannst es schaffen!

Eine Hilfestütze für deinen Weg, hier:

http://neurodermitis-behandlung.net/neurodermitis-hilfe-ebook-4/

 

Das könnte dich auch interessieren!

-> Basenbad bei Neurodermitis – Warum es funktioniert!

-> Wie du Neurodermitis behandeln kannst – ohne Cortison

-> Neurodermitis Ernährung – Mehr als nur Wasser und Salat

 

Titelbild: © dedukh / depositphotos.com

Daniel
 

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply:

*

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?